Selektionierer

Bei der Fertigung von Massenteilen und insbesondere bei unbeaufsichtigter Produktion empfiehlt sich immer eine Portionierung des Fertigungsloses. Dadurch wird eine gezielte Qualitätskontrolle ermöglicht, die bei Bedarf auch an die Anforderungen der SPC-Methode angepasst werden kann.

Für diese Aufgabe stehen unterschiedliche Selektionierer-Systeme zur Verfügung. Je nach Anforderung und Platzverhältnisse an der Fertigungsmaschine kann zwischen Rundlauf-, Umlauf- oder Linearselektionierer gewählt werden. Für alle Systeme sind unterschiedliche Behältervarianten und -größen lieferbar. Die Ansteuerung der Taktfunktion kann extern durch die Fertigungsmaschine oder über eine separate Steuerung erfolgen. An allen Steuerungen sind die Taktparameter frei programmierbar; es stehen sowohl Zeit- wie auch Zählfunktionen zur Verfügung.

Zur Adaption an die Fertigungsmaschine stehen diverse Anbaukomponenten zur Verfügung.

Selektionierer - Produkttypen