Siebmaschine SM 35

Regelbarer Antrieb Pneumatische Siebspannung (Option) Gebläseeinrichtung (Option)

Mit der Siebmaschine SM 35 lassen sich nahezu alle Schüttgüter trennen und sortieren. Sie ist eine solide, standfeste Maschine, die sich problemlos auch für robuste Einsatzfälle eignet. Die Selektion erfolgt nach dem Differenzprinzip, d.h. das Siebgut wird größenabhängig getrennt. Häufigstes Einsatzgebiet sind Automatendrehereien, in denen Teile und Späne voneinander getrennt werden müssen. Aber auch in anderen Fertigungszweigen, wie Blechstanzereien, Polierereien oder in der Kunststoffverarbeitung hat sich diese Technik bestens bewährt.

Die Beschickung der Maschine erfolgt in der Regel über einen Aufgabetrichter. Dieser hat an der Unterseite einen Dosierschieber, mit dem die Durchsatzmenge stufenlos eingestellt werden kann. Das darunter liegende Einsatzsieb wird über einen stufenlos regelbaren Exzenterantrieb in Schwingungen mit gleichbleibender Amplitude versetzt. Die aufgebrachte Bewegung teilt sich durch die Siebaufhängung in eine horizontale und eine vertikale Komponente. Das Verhältnis dieser beiden Komponenten zueinander kann in dreifacher Weise verstellt werden. Zusammen mit der Siebneigeeinrichtung ist somit immer eine optimale Anpassung an das Siebgut möglich.
Optional kann die Siebmaschine SM 35 mit einem Gebläse aufgerüstet werden. Dieses wird auf den Teileabwurf montiert und bietet beispielsweise die Möglichkeit auch wollige, spiralförmige Metallspäne, die nicht durch das Maschengeflecht hindurchfallen, nach dem Windsichterprinzip von den Teilen zu trennen.

Große Späneknäuel können vom Bediener auch manuell über seitliche Abwurftaschen entsorgt werden. Da die Siebmaschine SM 35 sowohl chargenweise als auch kontinuierlich beschickt werden kann, sind der Integration in vollautomatisch laufenden Aufbereitungsanlagen kaum Grenzen gesetzt.

Technische Ausstattung

- solide Maschinenwanne mit integriertem Gebläsekanal und standsicheren Füßen
- Schwingrahmen mit spezieller Aufhängung zur Vertikalhubverstellung und mit Siebneigeeinrichtung
- Regelbarer Exzenterantrieb
- Siebspannung auf Klemmbasis, optional pneumatische Klemmung möglich
- massiver, austauschbarer Buchenholz- Siebeinsatz mit Federstahl-Maschengeflecht
- VA-Blechauskleidung für Siebeinsatz, optional
- elektronisch regelbares Gebläse, nachrüstbar
- EIN/AUS- Sicherheitsschalterkombination
- diverses Zubehör, optional

Technische Daten

Siebfläche 0,35 m²;
Schwingrahmen passend zur Siebgrösse 982x385x100 mm³;
Schwingweg, konstant 7 mm
Schwingfrequenz variabel 600-1200 Hz
Vertikalhubverstellung (im Verhältnis zum Horizontalhub) 4:1
Antriebsleistung 0,37 kW
Betriebsspannung 230/400 VAC
Maschinengewicht ohne Trichter und Siebeinsatz 145 kg
Füllvolumen Standardtrichter 70 ltr
Gebläse-Volumenstrom, regelbar ca. 100-700 m³/min
Druckdifferenz bis 890 Pa
Gebläsenennleistung 0,30 kW
Betriebsspannung 230 VAC
Schalldruckpegel 74 dB(A)

Lieferbare Standard-Maschengeflechte aus NIA-Federstahl; Webart nach DIN/ISO 4783/3:
1,0; 1,6; 2,0; 2,5; 3,15; 4,0; 5,0; 6,3; 8,0; 10,0; 12,5; 15,0; 16,0; 20,0; 25,0; 31,5; 40,0

Andere Abmessungen und Siebausführungen in Loch- oder Schlitzblech sowie Sonderausführungen auf Anfrage.