Spänebrecher

Spänebrecher unterliegen auf Grund Ihrer Anforderungen einem hohen Verschleiß. Deshalb ist es sehr wichtig, die betroffenen Regionen aus extrem haltbaren Materialien zu fertigen und servicefreundlich zu gestalten. Beides ist uns mit der Auswahl hochverschleißfester Werkstoffe und austauschbarer wasserstrahlgeschnittener Verschleißsegmente gelungen. Die Teile, die nicht aus diesen Materialien gefertigt werden können sind durchweg plasmanitriert. Alle Messer bestehen aus Spezialstahl und sind vacuumgehärtet.

Als Funktionsprinzip für die Spanzerkleinerung wurde ein Dreistufenkonzept gewählt. In der ersten Stufe werden die großen Spanbüschel zerrissen. Diese kleineren Portionen werden anschließend in einem Spiraleinzug vorgeschnitten und in der dritten Stufe feingeschnitten. Dieses Konzept gewährleistet, dass die zugeführte Menge komplett zerkleinert wird und keine Restballen im Spänebrecher zurück bleiben. Dadurch wird in Verbindung mit einer Spüleinrichtung ein automatischer Materialwechsel möglich; Werkstoffvermischungen werden nahezu 100-prozentig eliminiert.

Zur Grundausstattung aller Baugrößen gehören ein elektrohydraulischer Grobteileauslaß, eine großzügig dimensionierte Rutschkupplung und eine überdimensionierte Antriebseinheit.
Alle Komponenten gewährleisten ein solides verschleißarmes Produkt, das den hohen täglichen Anforderungen gewachsen ist.

Spänebrecher Produkttypen